Grundsatzerklärung- 23 wichtige Punkte für faire Mode bei MilliTomm nachhaltige Kindermode

 

Grundsatzerklärung

 Die eigene Geschäftstätigkeit von MilliTomm ist geprägt von:

1) Die Anstellung erfolgt nach den aktuell gültigen Gesetzen und ist von gegenseitigem Respekt geprägt

2) Die Angestellten haben im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten das Recht einer Gewerkschaft beizutreten oder zu gründen. Die Firma MilliTomm GmbH nimmt hierzu eine offene Haltung ein. Arbeitnehmervertreter werden gleich behandelt, nicht diskriminiert und nicht in ihrer Arbeit behindert.

3) Die Firma MIlliTomm GmbH stellt eine sichere und hygienische Arbeitsumgebung zur Verfügung und wird diese auch regelmäßig auf die Sicherheit überprüfen. Es wird wenn notwendig eine entsprechende Schutzausrüstung zur Verfügung gestellt. Zukünftige Mitarbeiter werden eine Gesundheits- und Sicherheitsunterweisung erhalten (einschließlich Feuerschutz und Räumungsübung).

4) Die Angestellten erhalten einen Zugang zu sauberen Toilettenanlagen und Trinkwasser. Weiterhin wird eine Möglichkeit zur Aufbewahrung von Lebensmitteln sicher gestellt.

5) Verantwortlich für die Einhaltung wird Frau Stefanie Krausen sein

6) Die Löhne und die Arbeitszeiten erfüllen die gesetzlichen Standards

7) Die Mitarbeiter werden über den Sozialverhaltenskodex informiert

8) Dokumentation der Mitarbeiter mit Namen, Alter, Arbeitszeiten gem. EU-DSGVO

9) Es wird genehmigt, dass ein Arbeitnehmervertreter für Sozialfragen durch die Belegschaft ernannt wird. Er darf auch Rückmeldungen und Vorschläge an das Management geben.

10) Mitarbeiterbeschwerden werden erfasst und untersucht, inkl. der zu treffenden erforderlichen Verbesserungsmaßnahmen

11) Es wird auf Disziplinarmaßnahmen, Entlassungen und Diskriminierungen gegen Arbeitnehmern verzichtet, wenn sie Informationen bezüglich der Einhaltung der Sozialkriterien liefern

 

 Von unseren Geschäftspartnern und bei Unterauftragsvergabe auch unterbeauftragten Unternehmen erwarten wir:

 - die Einhaltung der internationalen Menschenrechtskonventionen und die ILO Kernarbeitsnormen

- die Umsetzung aller Anforderungen von GOTS (Global Organic Textile Standard), insbesondere Punkt 3 hinsichtlich der sozialen Mindestanforderungen:

3.1. Geltungsbereich: Die Sozialkriterien gelten für alle Stufen der Textilverarbeitung, beginnend auf Farm-Ebene

3.2. Die Beschäftigung ist freiwillig, Schuldknechtschaft, Zwangsarbeit, Pflichtschaft und Sklavenarbeit sind verboten

3.3. Vereinigungsfreiheit und Recht auf Tarifverhandlungen 

3.4. Verbot von Kinderarbeit

3.5. keine Diskriminierung

3.6. sichere und hygienische Arbeitsbedingungen

3.7. gerechte Entlohnung

3.8. keine überlangen Arbeitszeiten

3.9. keine prekäre Beschäftigung

3.10. grobe und inhumane Behandlung ist nicht erlaubt

3.11. Sozialverantwortliches Management

3.12. Ethische Geschäftspraxis

Diese Einhaltung dient zum Schutz der dort eingebundenen Mitarbeiter während des gesamten Produktionsprozesses und ist besonders auch für vulnerable Anspruchsgruppen, wie Kinder & junge Menschen & Frauen gedacht.

  • Zuständig für die Umsetzung ist Frau Stefanie Krausen als Geschäftsführerin

  • Die Grundsatzerklärung wird auf der Homepage veröffentlicht

  • Die Grundsatzerklärung wird mit allen Beschäftigten geteilt

  • Es erfolgt alle 2 Jahre eine Überprüfung und bei Änderungen eine Anpassung

  •  Weiterhin gibt GOTS klare Vorgaben zu den Mindestanforderungen zu Menschenrechten und Umwelt. Diese sind einzuhalten.

 

  • Bereits bei den Verhandlungen und bei später folgender Bestellung ist ganz klar darauf hingewiesen, dass die Order nach GOTS (Global Organic Textile Standard) erfolgt und abzuwickeln ist.

 

Wenn Ihr nun Lust bekommen habt, hochwertige und faire Kinderbekleidung zu shoppen, dann folgt diesem Link hier. Ich wünsche Euch viel Spaß und bei Fragen einfach Mail an   info@millitomm.de

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.